Zertifizierter Lehrgang Personalreferent/-in: weil ein Unternehmen nur so gut ist wie seine Mitarbeiter!

 

Zum Personalreferent mit Zertifikat durch Ihrem Lehrgang bei der karriereschmiede in Köln

Ohne Menschen ist eine Firma nichts weiter als Buchstaben auf einem Papier. Es sind stets die Mitarbeiter und Führungskräfte, welche eine Firma zu wirtschaftlichem Erfolg führen. Die Ausbildung, Erfahrung und fachliche Kompetenz der Mitarbeiter ist essentiell für die Qualität der erbrachten Arbeitsleistung. Nur mit einem entsprechend qualifizierten Mitarbeiterstab lassen sich ambitionierte Unternehmensziele erreichen. Als Personalreferent/-in obliegt es Ihnen, die am besten ausgebildeten und die erfahrensten Leute zu finden und einzustellen. Dies gilt sowohl für eingehende Bewerbungen, als auch in der aktiven Suche nach Spitzenkräften.

Hierzu ist nicht nur eine aktive Präsenz auf den üblichen Jobportalen nötig, man braucht auch ein gewisses Maß an Findigkeit und Finesse um auch außerhalb solcher Plattformen die richtigen Leute an- oder gar abwerben zu können. Neben einer genauen Vorstellung von den fachlichen Anforderungen an die Stelle sind auch Menschenkenntnis und Feingefühl von essentieller Wichtigkeit. Es gilt nicht nur den am besten qualifizierten Bewerber zu finden, auch die Persönlichkeit ist entscheidend. Man muss den Bewerber mit der passenden Arbeitsmoral, dem Ehrgeiz und der Teamfähigkeit für den Betrieb finden. Tatsächlich ist dies der schwierigste Aspekt, denn im Gegensatz zu guten Noten, einem reichhaltigen Lebenslauf oder überzeugenden Arbeitsproben lassen sich diese Eigenschaften nur sehr schwer in einem Vorstellungsgespräch erahnen. Ein ausgeprägter sechster Sinn ist hierbei unersetzlich!

Mit der Einstellung des Bewerbers ist die Tätigkeit eines Personalreferenten aber noch nicht abgeschlossen! Er übernimmt die administrativen und rechtlichen Aufgaben, welche mit der Einstellung verbunden sind und überwacht auch die persönliche Entwicklung des Mitarbeiters im Betrieb. Eine Leistungsbeurteilung ist nicht nur wichtig im Hinblick auf die Arbeitsleistung und den Werdegang des Mitarbeiters, auch dient sie zur Identifizierung von eventuell vorhandenen Problemen im Betrieb.

Schlussendlich kann sich der Personalreferent in der Personalabteilung sogar als wichtiger Businesspartner im Betrieb erweisen, sofern er in strategische Entscheidungen des Unternehmens eingebunden wird. Durch einen regen Informationsaustausch kann die HR-Abteilung die Personalplanung auf die gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen maßschneidern.

Abschluss:

Projektarbeit, Zertifikat.
Voraussetzungen sind 80 % Anwesenheit sowie eine erfolgreiche Teilnahme an der Abschlussarbeit (Präsentation der Projektarbeit).

Zielgruppe:

Mitarbeiter, die Personalarbeit bisher nebenher mitmachen sowie Personalsachbearbeiter, die über die klassische Sachbearbeitung hinaus sich nun höher qualifizieren wollen.

Teilnehmer:

max. 15 Personen

Referenten:

Trainerteam

Umfang des Lehrgangs:

100 UE

  1. Lehrgangsinhalt:

    1. Personalpolitik

    Unternehmens- und  personalwirtschaftliche Ziele

    2. Personalplanung

    • Aufgaben und Ziele der Personalplanung
    • Teilbereiche der Personalplanung
    • Personalbedarfsplanung
    • Personaleinsatzplanung
    • Personalabbauplanung
    • Personalkostenplanung
    • Methoden der Personalplanung

    3. Vergütung und Soziales

    • Entgeltformen
    • Vergütungssysteme

    4. Personalbeschaffung und -auswahl

    • Formen der Personalsuche
    • Bewerbungsprozess
    • Analyse von Bewerbungsunterlagen incl. Zeugnissprache
    • Auswahlverfahren

    Klassische Instrumente der Personalauswahl incl. Interviewvorbereitung und -durchführung

    5. Schwerpunkte des Arbeitsrechts für die betriebliche Praxis

    • Überblick über die relevanten Gesetze
    • Wege der Personalfreisetzung
    • Eckpunkte der Abmahnung und Kündigung anhand von Praxisbeispielen
    • Befristung von Arbeitsverhältnissen

    6. Personalentwicklung

    • Bereiche der Personalentwicklung
    • Ermittlung von Qualifikationen und Entwicklungspotentialen
    • Kontrolle des Entwicklungserfolgs
    • Ermittlung und Analyse der Anforderungen
    • Aufbau einer Leistungsbeurteilung
    • Das Beurteilungsgespräch
    • Instrumente der Personalentwicklung

    7. Kommunikation

    • Vorbereitung und Durchführung einer Präsentation
    •  Kreativitätstechniken
    •  Vorbereitung und Durchführung von Besprechungen

    Sollten wir Ihr Interesse an einer Fortbildung zum Personalreferent/-in geweckt haben, fordern Sie jetzt weitere Informationen an! Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen.

    Das gesamte Team der karriereschmiede freut sich auf Sie!